Es ist absolut kein Geheimnis, dass der Headcoach des German Top Team Peter Angerer jahrzehntelang bei der Suum Cuique Mainz lernen und leiden durfte. Vor allem die Betreuung durch den „Chef“ Matthias Werner begleitete den Veteranen durch zahlreiche Profi MMA Kämpfe auf der ganzen Welt. Angerer hat sein „Handwerk“ quasi in Mainz gelernt und konnte sich dabei auf die Unterstützung einiger Mainzer Spitzenkämpfer, wie z.B. Marc Becker, Patrick Herring, Nils Wernersbach, Daniel Ackerman, Frank Stäblein oder Maurice Skrober verlassen. Um es klar zu sagen: Mainz ist die Wiege des Grappling im German Top Team!

Und das Team hat neben zahlreichen exzellenten Grapplern auch einige sehr erfolgreiche MMA Kämpfer hervorgebracht, wie zuletzt den „We Love MMA“ Champion Adrian Zeitner.

Und genau dieser Traditionsverein, der schon den Titel in der „Deutschen Grappling Liga“ gewinnen konnte, lädt nun zu einer Open Mat ein. Am Samstag, den 14. März geht es gemütlich um 11 Uhr vormittags los. Willkommen sind Grappler und MMA Kämpfer aller Teams, um sich mit anderen Kampfsportlern beim Rollen auf der Matte auszutauschen. Natürlich wird auch aus dem German Top Team und den angeschlossenen Schulen ein Kontingent an Kämpfern kommen, um wieder einmal die Gelegenheit wahr zu nehmen, auf den heiligen Matten in Mainz über eben dieselbigen gezogen zu werden. Der Spaß bei dieser Open Mat kommt für alle Teilnehmer sicherlich nicht zu kurz.

Wer sich vorab weiter darüber informieren möchte, kann gerne auch über die Facebook Seite der Suum mit den Organisatoren in Kontakt treten.

Scroll to Top